Telekom Vertrag ändern festnetz

DT investiert jährlich mehrere Milliarden Euro in den Aufbau von Netzwerken. Festnetz wird allgemein als Festnetz- oder Haustelefon bezeichnet. Ein Festnetz bedeutet, dass Ihr Telefon (oder der Ständer für ein schnurloses Telefon) nicht kabellos ist, sondern physisch an einen Punkt an einer Wand in Ihrem Haus angeschlossen ist. Viele Anbieter bieten jetzt Festnetzdienste als Teil eines Pakets (auch bekannt als „Bundle“) zusammen mit Heiminternet und manchmal TV an. Nehmen Sie mit MijnKPN ganz einfach Änderungen an Ihren Festnetz- und Mobilen Diensten vor. Mit MijnKPN haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre Dienste, wo auch immer Sie sind. Überprüfen Sie Ihre Datennutzung, Rechnungen, persönlichen Daten, Serviceunterbrechungen und nehmen Sie unterwegs Änderungen an Ihrem Plan vor. Über die Deutsche TelekomDeutsche Telekom ist eines der weltweit führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen mit mehr als 156 Millionen Mobilfunkkunden, 29 Millionen Festnetzanschlüssen und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen (Stand 31. Dezember 2015).

Die Gruppe bietet Festnetz-/Breitband-, Mobilfunk-, Internet- und internetbasierte TV-Produkte und -Dienste für Verbraucher sowie IKT-Lösungen für Unternehmen und Firmenkunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern präsent und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro – rund 64 Prozent davon außerhalb Deutschlands. Rechnungszahlung: Das bedeutet, dass Sie eine monatliche Rechnung für die Dienstleistungen erhalten, die Sie im Vormonat in Anspruch gegeben haben, und einen festgelegten Preis zahlen. Die Vertragslaufzeit beträgt in der Regel entweder von Monat zu Monat oder 12 bis 24 Monate. Wenn Sie über Ihre Kostenfürdie hinausgehen, müssen Sie extra bezahlen. Wenn Sie einen Rechnungszahlungsvertrag abschließen, ist Ihr Vertrag mit dem Mobilfunkanbieter. Insbesondere die Testergebnisse in der Kategorie Telefonie zeigen, wie gut die Deutsche Telekom nun mit ihrem Netz umgeht, das zunehmend auf IP-Telefonie-Standards umgestellt wird. Die Deutsche Telekom erzielte zusammen mit einem regionalen Anbieter die beste Testleistung, einschließlich der kürzesten Anschlusszeiten zum und vom konventionellen ISDN-Netz. In Ausnahmefällen, in denen eine mobile Lösung ebenfalls nicht möglich ist, besteht eine andere Möglichkeit darin, Satellitentechnologie zu nutzen, um den Zugang zu Telefonie, Internet und – wo nötig – sogar TV-Empfang zu ermöglichen. Wir haben in diesem Bereich gemeinsam mit einem Satellitenbetreiber ein Angebot entwickelt.

Einige der betroffenen Kunden haben dieses Angebot angenommen und Verträge mit dem Anbieter abgeschlossen. Unsere Service-Experten beraten Kunden umfassend zu Alternativen und helfen ihnen, die bestmögliche Kommunikationslösung zu finden.